Salzgitter Aktuell
Salzgitter Aktuell Freizeit & Tourismus Politik Wirtschaft Information Bauindustrie
Es reicht !
     Was nutzen uns markige Worte von Politikern, solange niemand den Betreiber
           daran hindert, die Flutung vorzubereiten und Beweise zu vernichten.            
ASSE-KritikerInnen wollen nicht mehr warten und nehmen das Heft des Handelns selber in die Hand.
Konrad stoppen – jetzt erst recht! Eine Region steht auf
Bündnis ruft zur Protest-Demo gegen den Umbau der Schachtanlage Konrad zum Endlager auf.
 Sternmarsch gegen Schacht KONRAD
Kein Geld für Konrad!
Bündnis ruft zur Protest-Demo gegen den Umbau der Schachtanlage Konrad zum Endlager auf
 Bündnis Salzgitter gegen Konrad
Salzgitter-aktuell : Salzgitter gegen Schacht Konrad

Über 5000 KollegInnen aus den Metallbetrieben demonstrierten heute gegen Schacht KONRAD
Gegen Schacht Konrad
KONRAD - Klagen abgewiesen: Das war nicht der letzte Akt !
KlägerInnen wollen nach Leipzig                                             
KONRAD-GegnerInnen nehmen Bund in die Plicht                
Am kommenden Wochenende (17.-19. Juni 2005) in Salzgitter:
AtomkraftgegnerInnen treffen
sich zu Frühjahrskonferenz
Europäische Erfahrungen, Atommüll-Altlasten und Bundespolitik
Schacht Konrad
Bündnis gegen Konrad lädt zur Informationsveranstaltung ein: Stand des Klageverfahrens gegen das Atommüllendlager Salzgitter
Am Mittwoch, den 02.07.2003 um 19:30 Uhr, findet im Saal des Gewerkschaftshauses eine öffentliche Informationsveranstaltung über den Stand des Klageverfahrens gegen die erteilte Genehmigung des Atommüll-Endlagers Salzgitter statt. Die Veranstaltung wird im Rahmen der Reihe „Konrad Kontrovers“ durchgeführt.
Bild
Kein Atommüll nach Salzgitter
Hof- und Straßenfest bei Familie 2003










Bericht von der Veranstaltung : Schacht Konrad
28.Sep.2002+++Hof- und Straßenfest bei Familie Traube
Auf Einladung des „Bündnis Salzgitter gegen Schacht Konrad“ fand am 28. September 2002 ein Straßen- und Scheunenfest bei Familie Traube in Salzgitter-Bleckenstedt statt. Ab 15 Uhr ging es in der Scheune und Umgebung hoch her. Geboten wurde ein umfangreiches Programm mit Musik und Informationen, Grillen, Glücksrad, Kuchenbuffet, Spielmobil für Kids und einem Kinderflohmarkt. Zudem gab es eine Ausstellung zum Thema „25-Jahre-Widerstand gegen Schacht KONRAD mit einer dazu gehörenden Diaschau und einen Bücherflohmarkt zugunsten der Klage. Die Aktion Sorgenschacht sowie Videos über ASSE II, KONRAD und Morsleben aus 3 Jahrzehnten lieferten reichhaltigen Informationsstoff.
Bericht von der Veranstaltung : Schacht Konrad
15.Juni 2002 +++ Bündnis gegen Konrad demonstrierte am Tag der offenen Tür vor dem Bundesamt für Strahlenschutz

„Mit allen Mitteln werden wir weiter gegen das Projekt Schacht Konrad kämpfen, wie es sich für Metaller gehört.“ So hallte es durch das Megaphon, als Jutta Ehlers (Bündnis gegen Konrad und Gewerkschaftssekretärin) vor dem Bundesamt für Strahlenschutz den ungebrochenen Widerstand der Konrad-Gegner ansagte.
Bericht von der Veranstaltung: Schacht Konrad
22.Mai 2002 +++ Ratssitzung :Klage gegen Schacht Konrad
„25 Jahre ist es gelungen, den Planfeststellungsbeschluß zu verhindern, das ist der Verdienst vieler Bürgerinnen und Bürger in der Region. Nun ist eine Verhinderung nur noch auf juristischem Wege möglich. Vor fast 10 Jahren fand der Erörterungstermin der Pläne für ein Endlager für nicht wärmeentwickelnden Atommüll in Schacht Konrad statt. Bedenken gegen dieses Projekt wurden von über 250.000 Einwendern angemeldet, darunter auch die Kommunen, die von einem Endlager in Salzgitter betroffen werden. Nun soll ein Endlager genehmigt werden, dessen Pläne älter als 10 Jahre sind. Es ist unwahrscheinlich, dass diese Pläne noch dem heutigen Stand der Wissenschaft und Technik entsprechen
Bericht von der Veranstaltung . Schacht Konrad
17.April , 2002 +++Jüttners Beruhigungspille wirkt nicht
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
liebe Bürgerinnen und Bürger aus Salzgitter,

der Countdown für Schacht Konrad läuft! Die heiße Phase um die Genehmigung des Atommüllendlagers steht unmittelbar bevor! Demnächst wird der Niedersächsische Landtag über den Planfeststellungsbeschluss beraten.

Salzgitter droht zwischen den Mühlensteinen Bund und Land zermahlen zu werden. Natürlich verlangt der Atomkonsens auch die Antwort auf die Frage, wohin mit dem Atommüll. Aber genauso wichtig ist es zu fragen, warum wird überhaupt der Betrieb von Atomkraftwerken genehmigt, wenn die Entsorgungsfrage ungelöst ist.

Das Konzept sieht die nicht rückholbare, also die endgültige Endlagerung radioaktiver Abfälle im Schacht Konrad vor. Damit ist nicht nur die heutige Generation, sondern künftige Generationen in einem Maß betroffen, das heute noch gar nicht abzuschätzen ist.

Es darf kein Entsorgungskonzept geben, was schon morgen bereits wieder Altlasten erzeugt, die nicht mehr zu kalkulieren und nicht mehr zu revidieren sind.
Wir unterstützen den Widerstand der Salzgitteraner Bevölkerung gegen dieses Einlagerungskonzept, das letztlich auch auf verfassungsrechtliche Bedenken stößt. Wir wünschen in der rechtlichen und politischen Auseinandersetzung viel Erfolg!
Hartmut Meine

Bericht von der Veranstaltung : Schacht Konrad
28. Januar 2002  : 25 Jahre Widerstand Konrad stoppen Jetzt erst recht
Unter Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Helmut Knebel fand am 28.01.2002 im Gewerkschaftshaus in Salzgitter-Lebenstedt eine Veranstaltung gegen die Einlagerung von Atommüll in Schacht Konrad statt. Eingeladen hatte die IG Metall-Verwaltungsstelle Salzgitter im Rahmen des Widerstandsjahres 2002. Eingeladen war auch Umweltminister Trittin, der jedoch absagte und dies mit Sitzungsterminen in Berlin begründete.
Kein Atommüll
nach Salzgitter
:
Hof- und Straßenfest bei Familie Traube
Hoffest der Familie Traube
Salzgitter
Lichterkette 2009
Salzgitter
Mahnwache statt small-
talk mit dem Minister   
Montag, 21. Mai, 12.30 - 16.30 Uhr vor Schacht KONRAD:
Bündnis Salzgitter lehnt Gesprächsangebot ab und ruft zu einer großen Demonstration gegen Endlager Schacht KONRAD am 13. Oktober in Salzgitter auf. In einem offenen Brief (Anlage) hat das Bündnis Salzgitter gegen Schacht KONRAD eine kurzfristige Einladung von Bundesumweltminister Gabriel für diesen Montag (21. Mai) abgelehnt....
Schacht Konrad
Bild
Salzgitter
Niedersachsen
sagen NEIN!
zu Endlager-
Standorten
Salzgitter
und Gorleben Atomklos „ohne uns“ Widerstandsbündnis plant Aktionsjahr 2004
Das „Bündnis gegen ein Atommüllendlager im Schacht Konrad“ wendet sich entschieden gegen die Niedersächsische Landesregierung, die sich um die Endlagerstandorte für Atommüll reißt.....
Bild
Umweltschutzforum Schacht Konrad Salzgitter e.V.

Wir kämpfen gegen das geplante Atommüll-Endlager Schacht Konrad!
Bild
15.Mai.2002+++Aktionstag der IGM Salzgitter 5000 aktive Teilnehmer bei der Aktion in Salzgitter-Lebenstedt
Bericht von der Veranstaltung : Schacht Konrad
Wer hier in Salzgitter lebt,
kommt nicht daran vorbei,
sich mit Schacht Konrad zu befassen

27. Februar 2002

Bericht von der Veranstaltung
Im Anschluss an den Neujahrsempfang und im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Konrad Kontrovers" hatte das Bündnis "Salzgitter gegen Konrad" zum Widerstand gegen die Genehmigung zur Atommüll-Endlagerung in Schacht Konrad aufgerufen.
Wollte oder konnte Jürgen Trittin seinerzeit der Einladung zum....Bericht von der Veranstaltung : Schacht Konrad