Salzgitter Aktuell
Salzgitter Aktuell Freizeit & Tourismus Politik Wirtschaft Information Bauindustrie
                           Ben und Lena sagen Nein!
Pixi-Bücher zur Vorbeugung gegen sexuellen Missbrauch
Pixi-Bücher zur Vorbeugung gegen sexuellen Missbrauch

Foto: Pressestelle WEISSER RING Salzgitter

Elke Zingelmann, Norbert Rosner, Kevin Hausdörfer, Andrea Bastian und Camela Scire (Erwachsene von links nach rechts) im Gespräch mit den älteren Kindern des evangelischen Kindergartens "Vor der Burg" in Gebhardshagen

 

"In den Pixi-Büchern geht es um das Thema Vorbeugung vor sexuellem Missbrauch, der darin aber nicht direkt angesprochen wird", so Norbert Rosner, stellvertretender Außenstellenleiter des WEISSEN RINGS e.V. in Salzgitter. Geschildert wird die Annäherung eines möglichen Täters durch das Fotografieren eines Kindes. Mädchen und Jungen sollen auf ihr "Bauchgefühl" hören und lernen Nein zu sagen. Denn selbstsichere und selbstbewusste Mädchen und Jungen werden seltener Opfer von Gewalt als unsichere Kinder.

Mit den Pixi-Büchern, einer Sonderausgabe für "White IT", sollen Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren erreicht werden. Die "Pixis" sind von Eltern oder Erzieherinnen vorzulesen oder sie werden von Grundschulkindern bereits selbst gelesen. Wichtig dabei ist, so Elke Zingelmann, Leiterin des evangelischen Kindergartens "Vor der Burg" in Gebhardshagen, eine altersgerechte Begleitung der Geschichten. Die Kinder stellen viele Fragen zu den einzelnen Situationen und möchten darüber sprechen. Beispielsweise wie sie sich verhalten sollen, wenn sie auf der Straße von Fremden angesprochen werden.

Bei der Übergabe der Bücher an Zingelmann und die Erzieherinnen Andrea Bastian und Camela Scire war auch Keven Hausdörfer von der Polizeistation Gebhardshagen mit dabei. Er betonte, dass Eltern Kindern nie mit der Polizei "drohen" sollten. Vielmehr sollte sie als Ansprechpartner und Helfer vertraut gemacht werden. Er lud die Gruppe zu einem Besuch in der Dienststelle ein.

Einzelexemplare der Pixi-Bücher für Jungen (Ben) oder Mädchen (Lena), deren Druck und Verteilung u. a. durch den WEISSEN RING e.V. (WR) unterstützt wird, können über die WR-Außenstelle Salzgitter, Telefon 05341 / 391939, angefordert werden.