Salzgitter Aktuell
Salzgitter Aktuell Freizeit & Tourismus Politik Wirtschaft Information Bauindustrie

Gebhardshagener Jugendfeuerwehr besuchte Atemschutzübungsanlage

 

Gebhardshagener Jugendfeuerwehr besuchte Atemschutzübungsanlage

Wie die "Großen" durften die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Gebhardshagen bei einer Besichtigung der Atemschutzübungsstrecke der Feuerwehr Salzgitter in Engerode durch die Anlage gehen.

Mit nachgebauten Atemschutzgeräten und Atemschutzmaske erkundeten die Jugendlichen die anspruchvolle Übungsstrecke, die einem Bergwerk nachempfunden ist. So mussten Hindernisse, wie z. B. Geröllhaufen, Leitern oder Kriechgänge überwunden werden. Interessant war auch die Erklärung der einzelnen Streckenabschnitte. Die verdunkelte und vernebelte Übungsstrecke gab den jungen Feuerwehrleuten einen Eindruck über das Arbeiten eines Feuerwehrmannes unter schweren Atemschutz in einen realen Feuerwehreinsatz.

Die Atemschutzübungsanlage wurde bis 1975 durch die Grubenwehr des Salzgitteraner Erzbergbaus genutzt. In den folgenden Jahren wurde die Anlage von der Feuerwehr Salzgitter übernommen und für die Ausbildung und Leistungsüberprüfung von Atemschutzgeräteträgern der Feuerwehr entsprechend umgebaut. Jeder Atemschutzgeräteträger muss hier einmal jährlich seine Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen.

Arndt Förstermann

Feuerwehr Salzgitter

Pressewart